Gruppenübergreifende Übung

img_0012Am Mittwoch den 14.12.16 trafen sich die drei Guppen Rehm, Rölle und Weizmann zu einer gemeinsamen Übung.

Annahme war ein Bauarbeiter der in eine Baugrube gestürzt ist und dabei von einem Rohr aufgespießt wurde.

Da es Dunkel war galt es die Einsatzstelle gut auszuleuchten und die Einsatzstelle auch gegen den Verkehr abzusichern. Mit Leitern gingen die Kameraden in die Grube vor um den verletzten zu betreuen. Mit der Säbelsäge wurde das Rohr unter dem Patienten abgesägt, da eingedrungene Teile nur im Krankenhaus entfernt werden dürfen. Mit dem Rohr im Bauch wurde der Patient mit der Trage über die Leiter aus der Grube gerettet damit er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden kann.

Dank an Philip Merkel vom DRK der uns mit seinem Wissen unterstützt hat.

img_0003 img_0006 img_0011 img_0013

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.